Unser gemeinsames Anliegen

ist die Selbstständigkeit und den Erfolg der Schüler zu fördern.

Wir leben, lernen und wachsen in einer offenen, globalen Schulgemeinschaft und unterstützen jeden Schüler individuell auf seinem Weg in die Zukunft.

Wie Schüler am besten lernen

Unsere Schule zeichnet sich durch eine sinnstiftende, positive und unterstützende Schulkultur aus, die ein respektvolles, engagiertes und gemeinschaftsorientiertes Lernumfeld fördert. 

Wir streben kontinuierliche Weiterentwicklung an und kultivieren ein Klima der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Respekts.

Dadurch können Schüler ihr volles Potenzial entfalten und Lehrer in einer Umgebung arbeiten, die ihre Professionalität und Entwicklung unterstützt.

Lernen in zwei Sprachen

Von der Vorschule bis zur 4. Klasse werden unsere Schüler in englischsprachigen Klassen von Muttersprachlern unterrichtet. Dies gilt für alle Fächer außer Deutsch. Die kontinuierliche Kommunikation auf Englisch garantiert einen schnellen Spracherfolg. Schüler können sich jederzeit in ihrer Muttersprache an die Pädagogen wenden. Bereits nach wenigen Wochen verstehen sie das Wesentliche und beginnen, auf Englisch zu sprechen.
Von der 5. Klasse bis zum Abitur liegt der Fokus auf bilingualem Sachfachunterricht in Gesellschafts- und Naturwissenschaften. In Fächern wie Geographie, Geschichte und Biologie konzentriert sich der Unterricht auf die Vermittlung der Fachinhalte, nicht primär auf die Sprache. Ziel ist es, die fachsprachliche Kompetenz in den jeweiligen Sachgebieten zu verbessern

Montessori Pädagogik

In unserer Schule basiert die Pädagogik auf dem Maria-Montessori-Ansatz, der selbstbestimmtes, handlungsorientiertes Lernen in einer fördernden Umgebung betont. Schüler wählen aktiv ihre Lerninhalte entsprechend ihrem eigenen Tempo und Interessen, während Lehrer als begleitende Unterstützer die natürliche Neugier und den Entdeckungsdrang fördern.

Lernen mit allen Sinnen

Wir bieten individuelle Förderung basierend auf Lerntyp und pädagogischer Diagnostik. Unser Ziel ist die Optimierung des individuellen Lernprozesses, unterstützt durch unseren Montessori-Raum für selbstorganisiertes Lernen. Dort stehen umfangreiche Materialien für mathematisches Denken, Sprachentwicklung, Übungen des praktischen Lebens und Sinnesschulung zur Verfügung, die auch kreativ-künstlerische Entfaltung fördern.

Zeige mir, wie es geht.

Unterstütze mich dabei, es eigenständig zu bewältigen. Ich kann und will es alleine tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen.
Unsere Klassenräume sind speziell gestaltet, um Unabhängigkeit und praktisches Lernen zu unterstützen, wobei Montessori-Materialien verwendet werden, die die Sinne ansprechen und zum kreativen Denken anregen.
Dieser Ansatz stärkt das Selbstvertrauen, fördert soziale Kompetenzen und unterstützt ein tiefgreifendes Verständnis des Gelernten, indem er die Schüler ermutigt, ihr Lernen selbst in die Hand zu nehmen.

Selbstorganisiertes Lernen

fördert die Eigenverantwortung der Schüler.

Flexible Lehrpläne und vielfältige Lernressourcen unterstützen die Lernenden in der Entwicklung eigener Lernstrategien.

Lehrkräfte leiten mit Aufgaben, geben jedoch Freiraum bei der Wahl von Lernort, Zeit, Quellen und Partner.
Der Einsatz von Technologie und kollaborativen Plattformen fördert die Selbstorganisation.

Wir unterstützen unsere Schüler mit maßgeschneiderten Lernprogrammen und differenzierten Aufgabenstellungen. Neben der Heftführung nutzen die Schüler unter anderem das iPad. 

Regelmäßiges Feedback und Reflexion verstärken den Lernprozess und ermöglichen eine effektive Leistungsbewertung. Die Bewertungskriterien werden in einer Lernvereinbarung festgelegt.

Medienbildung

Seit 2008 ist digitales Lernen ein fester Bestandteil unseres Unterrichts. Das iPad ermöglicht unseren Schülern eine individuelle und interaktive Lernerfahrung. Es dient als Werkzeug für selbstorganisiertes Lernen, fördert die freie Entfaltung und den Ausdruck der Schüler. Lernaufträge werden unter anderem digital erteilt, wodurch die Schüler jederzeit und überall Zugriff auf relevante Inhalte und Aufgaben haben.

Video abspielen

Mediennutzung als vielfältiges und kreatives Werkzeug im Schulunterricht

Unser Unterricht geht über das bloße Lehren von Programmiersprachen hinaus. Wir vermitteln, wie Algorithmen funktionieren und zusammengesetzt werden, um Schüler optimal auf die digitalen Herausforderungen vorzubereiten. Medienkompetenz, also die Fähigkeit, Medien zielgerichtet und verantwortungsvoll zu nutzen, ist ein fester Bestandteil unseres Schulprogramms. Ein bewusster Umgang mit dem Internet ist dabei essenziell. Wir klären unsere Schüler über wichtige Themen wie Internetrechte, Anonymität, Urheberrecht, Bildrechte, Cybermobbing und mehr auf.

get to know each other

Ab der 5. Klasse erhalten unsere Schüler ein schulisches iPad. Damit lernen sie den Umgang und die Grundlagen der digitalen Ablage und Heftführung. Ab der 7. Klasse lernen die Schüler mit ihrem eigenen iPad.

Konfiguration der iPads

Während der Schulzeit ist dieses so konfiguriert, dass ausschließlich schulische Apps und Lernanwendungen genutzt werden können.

Weiterbildung der Lehrer

Damit unsere Lehrkräfte immer auf dem neuesten Stand sind nehmen sie regelmäßig an Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung teil.
digitales Lernen
97%
Programmieren
92%
Digitale Intelligenz
98%

Berufs- und Studiervorberbeitung

Berufsvorbereitung umfasst die Vermittlung berufsspezifischer Fähigkeiten und Wissen, praktische Erfahrungen durch Praktika, Karriereberatung, Entwicklung von Soft Skills, Einblicke in den Arbeitsmarkt und Unterstützung beim Übergang in die Arbeitswelt, um Schüler optimal auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten 

Studienvorbereitung bedeutet, unsere Schüler auf das Hochschulstudium vorzubereiten, indem sie fachliches Wissen, akademische Fähigkeiten, selbstständiges Lernen und kritisches Denken entwickeln. 

Coaching

Interessen entdecken Stärken gezielt fördern

Praxis

Praktika und Firmenbesichtigungen, Berufsmessen

Seminare

Rhetorikkurse, Stimmbildungstraining, einen Exkurs in die digitale Bewerbungswelt

Kurse

Office-Training ab Jahrgang 5 Planspiele ab Jahrgang 7 Bewerbungstraining

Entrepreneurship

Wir zielen darauf ab, unsere Schüler zu eigenverantwortlichen und selbstständigen Entscheidungen zu befähigen. Unsere Kurse konzentrieren sich auf Bildungsmaßnahmen, die unternehmerische Einstellungen und Fertigkeiten fördern. Sie umfassen die Entwicklung von Werten, Haltungen und persönlichen Qualifikationen. Entrepreneurship Education beinhaltet zudem den Aufbau von Fachwissen und Fähigkeiten, die für die Gründung und Führung eines erfolgreichen Unternehmens notwendig sind.

Praxisorientieres Arbeiten

  • Bankenplanspiel,
  • Schulwettbewerbe der Bundeszentrale für politische Bildung
  • Unternehmensplanspiel WIWAG,
  • Schülerfirma (Gründung, Businessplanerstellung, etc.)
  • Schulbanker Wettbewerb

Außerschulische Lernorte

  • Messebesuche, Firmenbesichtigungen
  • Videokonferenzen mit Bankern und Managern zur Umsetzung wirtschaftlicher Themen in der Praxis
  • Workshop zum Thema “Aktien und Investment”
  • Existenzgründerseminar mit der IHK
  • Besuch von Onlineveranstaltungen zu Nachfolgeregelungen in Unternehmen